Nanosicherheit: EU-Projekt entwickelt Richtlinien für die Einstufung von Nanomaterialien

Wissenschaftler unter der Leitung von Vicki Stone von der Heriot-Watt University in Edinburgh haben einen Rahmen entwickelt, mit dem sich die Sicherheit von Nanomaterialien effektiver prüfen lässt. Ihre Ergebnisse veröffentlichen sie in der Dezember-Ausgabe des Fachmagazins nanotoday.

Das Projekt mit Namen GRACIOUS (Grouping, Read-Across, CharacterIsation and classificatiOn framework for regUlatory risk assessment of manufactured nanomaterials and Safer design of nano-enabled products), das von Anfang 2018 bis Ende Juni 2021 läuft, untersucht, wie Nanomateralien zu Gruppen zusammengefasst werden können und legt entsprechende Kriterien dafür fest. Methoden- und Softwaremodelle sollen dabei künftig eine wichtige Rolle spielen und die Einstufung erleichtern.

Eine solche Erleichterung sei laut den Autoren des Berichts dringend geboten, denn Registranten von Nanomaterialien benötigen klarere Vorgaben, wenn sie Nanomaterialien registrieren möchten. Die EU-Leitlinien reichen hierzu bislang nicht aus.

Hintergrund ist die EU-Verordnung 2018/1881 vom 3. Dezember 2018. Sie legt die Pflichten fest, die seit Januar 2020 für Unternehmen gelten, wenn sie Nanomaterialien in Verkehr bringen.

Sichern Sie sich den freien Marktzugang Ihrer Produkte und stellen Sie deren Chemical Compliance sicher. Sprechen Sie uns an unter: reach@kft.de

Es geht wieder weiter mit der KFT Academy! 

Was ist neu?
Wir erweitern unser Schulungsprogramm um die Bereiche Arbeitsschutz und Gefahrgut. Mit den Experten der Infraserv Höchst Gruppe runden wir unser Portfolio sinnvoll ab. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier. Ab sofort bieten wir dort auch vier unserer KFT Seminare am Standort „Industriepark Höchst“ an.

Zusätzlich werden bald ausgewählte Themen des Chemikalienrechts kompakt und verständlich, zu attraktiven Konditionen, als Online-Schulung stattfinden. Hier können Sie sich über unser neues Format informieren.

Unsere regulären Schulungen bieten wir dieses Halbjahr selbstverständlich wieder an. Diese befassen sich mit Themen wie Gefahrstoffe in der EU und weltweit, Kosmetik, Biozide, REACH und Verbraucherprodukte.

Folgende Schulungen finden demnächst statt:

13.-14.10.2020  Fachkunde/Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Präsenzseminar in Frankfurt
15.10.2020  Übungstag: Fachkunde/Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Präsenzseminar in Frankfurt
20.10.2020  Auffrischung des eingeschränkten Sachkundenachweises nach § 11 ChemVerbotsV Präsenzseminar in Griesheim
21.10.2020  Chemikalien Verordnungen in Asien-Pazifik Präsenzseminar in Griesheim
27.10.2020  Chemikalien Verordnungen in Asien-Pazifik Online-Schulung
28.10.2020 Chemical Compliance für Verbraucherprodukte Präsenzseminar in Griesheim
.11.2020 GHS in den USA und Kanada: The Hazard Communication Standard (USA) und Hazardous Products Regulations (Kanada) Präsenzseminar in Griesheim

Die gesamte Seminarübersicht finden Sie hier.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne bei uns unter academy@kft.de melden.

0

Share This Post

Post Navigation