REACH-EN-FORCE-14: EU-Inspektoren prüfen Lufterfrischer und E-Zigaretten

Die ECHA plant, im Rahmen ihres nächsten REACH-EN-FORCE-Projekts (REF-14) zu prüfen, ob Lufterfrischer und E-Zigaretten gemäß CLP-Verordnung korrekt eingestuft, gekennzeichnet und kindersicher verpackt sind. Die Inspektionen werden voraussichtlich im Jahr 2026 beginnen. Das haben die Mitglieder des ECHA-Durchsetzungsforums auf ihrer Sitzung Mitte Juni beschlossen.

Neben der gesetzeskonformen Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung inspizieren die Prüfer auch die Meldungen an die Giftnotrufzentralen sowie die Sicherheitsdatenblätter der Gemische.

Die ECHA misst dem Projekt besondere Bedeutung zu, weil bereits bei einem früheren Durchsetzungsprojekt (REF-6) CLP-Checks durchgeführt wurden und die Inspekteure im Schnitt vier von zehn Produkten beanstandeten.

Gehen Sie bei der Sicherheit Ihrer Produkte keine Risiken ein. Gerne beantworten wir ihre Fragen unter sales@kft.de.

Share This Post

Post Navigation