Angebot!
Artikelnummer: 21-E04-00539 Kategorie:

REACH-Stoffsicherheitsbeurteilung: Ein Überblick – 25.11.2021

785,00  706,50 

Vorrätig

Beschreibung

REACH-Stoffsicherheitsbeurteilung: Ein Überblick

Im Rahmen der Schulung wird die Durchführung einer Stoffsicherheitsbeurteilung detailliert besprochen. Es wird auf die Definition von Verwendungen eingegangen, auf Grenzwert- und Expositionsermittlung sowie Werkzeuge, um selbst eine solche Beurteilung durchführen zu können. Ebenso wird Wissen zur Kommunikation in der Lieferkette mittels Stoffsicherheitsbericht und Expositionsszenarien vermittelt.

Die Schulung richtet sich an Interessenten, die bereits Vorkenntnisse im Bereich REACH haben.

Schulungsinhalte


  • Rechtliche Grundlagen auf Basis der REACH-VO 1907/2006
  • Informationspflichten in der Lieferkette
  • Grundlagen der Stoffsicherheitsbeurteilung
  • Zusammenwirken von IUCLID, Chesar und anderen CSA-Werkzeugen (EUSES, ECETOC TRA, etc.)
  • Das IUCLID Dossier und Angaben zu Verwendungen
  • Struktur und Inhalt des Stoffsicherheitsberichtes (CSR)
  • Verwendungen anhand des Use Descriptor Systems und der Life Cycle Tree
  • Aufbau, Struktur und Inhalt des Expositionsszenarios
  • Daten zu Stoffeigenschaften
  • Ermittlung und Bewertung der Studien/Daten
  • Gefahrstoffeinstufung
  • PBT-Beurteilung
  • Dosisdeskriptoren (NOAEL, NOEL, LOAEL etc.)
  • Ableitung von Grenzwerten, wie PNEC und DNEL
  • Expositionsabschätzung und Risikobewertung
  • Erstellung von Expositionsszenarien für das erweiterte SDB für Stoffe aus Stoffsicherheitsberichten
  • Nachgeschalteter Anwender – Prüfung und Erweiterung von Expositionsszenarien
  • Beispiele und Übungen

Ihr Nutzen


Im Rahmen der Schulung wird die Durchführung einer Stoffsicherheitsbeurteilung detailliert besprochen.
Es wird auf die Definition von Verwendungen eingegangen, auf Grenzwert- und Expositionsermittlung sowie Werkzeuge, um selbst eine solche Beurteilung durchführen zu können.
Ebenso wird Wissen zur Kommunikation in der Lieferkette mittels Stoffsicherheitsbericht und Expositionsszenarien vermittelt.
Die Schulung richtet sich an Interessenten, die bereits Vorkenntnisse im Bereich REACH haben.

Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung, z.B. zur Vorlage bei Kontrollbehörden.

Durch eine kleine Teilnehmerzahl (< 10) sowie durch Übungen und ausreichend Zeit für eigene Fragen wird der Schulungsinhalt fundiert vermittelt.

Zielgruppe

Mitarbeiter von Herstellern, Importeuren und nachgeschalteten Anwendern chemischer Produkte, die Daten zu Stoffeigenschaften zusammentragen und auf deren Basis eine Stoffsicherheitsbeurteilung (CSA) vornehmen und einen Stoffsicherheitsbericht (CSR) erstellen. Die Schulung richtet sich an Personen mit Vorkenntnissen im Bereich Gefahrstoff und Sicherheitsdatenblatt.

Referent


Dr. Andreas Kretzschmar 

Andreas Kretzschmar ist Chemiker und hat im Bereich der organischen Chemie promoviert. Bei KFT deckt er ein breites Aufgabenfeld ab, unter anderem unterstützt er seine Kunden bei der Chemikalienregistrierung nach EU REACH und weltweit (z.B. Großbritannien, Türkei, Korea) sowie beim Erstellen von Stoffsicherheitsbeurteilungen, Expositionsszenarien, Chemikalieninventaren weltweit sowie von Sicherheitsdatenblättern.