ECHA aktualisiert CoRAP-Liste für die Jahre 2020-22

Die ECHA hat den fortlaufenden Aktionsplan der Gemeinschaft (The Community Rolling Action Plan, CoRAP), die sogenannte CoRAP-Liste, veröffentlicht und mitgeteilt, welche Stoffe in den kommenden drei Jahren bewertet werden sollen.

In der Liste sind 74 Stoffe aufgeführt, die von 2020 bis 2022 von den zuständigen nationalen Behörden im Rahmen der Stoffbewertung gemäß REACH-Verordnung, Artikel 44-48, zu prüfen sind. Zur letztjährigen Liste sind sieben Stoffe neu dazugekommen.

Vierzehn Stoffe sollen im laufenden Jahr bewertet werden. Dabei handelt es sich in erster Linie um potenzielle endokrine Disruptoren. Die Behörden werden diese Substanzen in den nächsten zwölf Monaten bewerten.

Die ECHA stellt Unternehmen alle wichtigen Informationen rund um die CoRAP-Liste zur Verfügung.

KFT ist regelmäßig in Bewertungsprozesse involviert. Vermarkten Sie möglicherweise Stoffe, die auf der Liste stehen? Sprechen sie uns an unter reach@kft.de

1+

Share This Post

Post Navigation