EU-Kommission: Diisocyanate dürfen ab Februar 2022 nicht mehr in Verkehr gebracht werden

Die EU-Kommission hat Verordnung 2020/1449 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und Anhang XVII der REACH-Verordnung geändert, in dem es um die Beschränkung von Diisocyanaten geht. Die Verordnung tritt am 24. August in Kraft.

Laut Anhang, Absatz 1, dürfen Diisocyanate nach dem 24. August 2023 weder als Stoff noch als Bestandteil in anderen Stoffen und Gemischen industriell oder gewerblich verwendet werden, wenn deren Konzentration einzeln und in Kombination 0,1 Gew.-% oder mehr beträgt. Ferner müssen Anwender zur sicheren Verwendung von Diisocyanaten geschult werden.

Und laut Anhang, Absatz 2, dürfen Diisocyanate – in den unter Absatz 1 beschriebenen Konzentrationsbereichen – nach dem 24. Februar 2022 weder als Stoff noch als Bestandteil in anderen Stoffen oder Gemischen für die industrielle oder gewerbliche Verwendung in Verkehr gebracht werden. Außerdem müssen Lieferanten auf dem Etikett darauf hinweisen, dass Nutzer vor der industriellen oder gewerblichen Verwendung eine Schulung zu absolvieren haben. Der Umfang der Schulungen orientiert sich am Ausmaß der Exposition. Die Schulungen müssen alle vier Jahre wiederholt werden.

Grund für die Beschränkungen ist die Zunahme an Berufskrankheiten bei Menschen, die mit Diisocyanaten zu tun haben. Die Substanz reizt die Haut und beim Einatmen die Atemwege. Laut Auskunft der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) erkranken jährlich rund 5.000 Menschen berufsbedingt an Asthma, weil sie mit Diisocyanaten in Berührung kamen. Lesen Sie zum Thema auch unsere Meldung „EU-Kommission beschränkt die Verwendung von Diisocyanaten“.

Die Beschränkungen betreffen vor allem den Umgang mit Basis-Diisocyanaten wie MDI (Methylendiphenyldiisocyanat), TDI (Toluylendiisocyanat) oder HDI (Hexamethylendiisocyanat). Darüber hinaus Anwendungen von Zwei-Komponenten(2K)-PU-Systemen und PU-Präpolymeren, da bei diesen Produkten die Konzentrationen von freiem Diisocyanat-Monomer höher als 0,1 Gewichtsprozent sind.

Produkte aus Polyurethan-Hartschaum (PU) haben sich als Hochleistungsdämmstoffe einen Namen gemacht. Von 2005 bis 2018 ist deren Anteil am gesamten Dämmstoffmarkt von 4 auf fast 10 % gestiegen. Nach Angaben des Industrieverbands Polyurethan-Hartschaum e.V. arbeiten in der PU-Industrie und den weiterverarbeitenden Industriezweigen rund 190.000 Beschäftigte.

Wir unterstützen Sie dabei, die rechtliche Compliance Ihrer Produkte sicherzustellen. Fragen Sie uns unter reach@kft.de

Ab September geht es weiter mit der KFT Academy! 

Was ist neu?
Wir erweitern unser Schulungsprogramm um die Bereiche Arbeitsschutz und Gefahrgut. Mit den Experten der Infraserv Höchst Gruppe runden wir unser Portfolio sinnvoll ab. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier. Ab sofort bieten wir dort auch vier unserer KFT Seminare am Standort „Industriepark Höchst“ an.

Zusätzlich werden bald ausgewählte Themen des Chemikalienrechts kompakt und verständlich, zu attraktiven Konditionen, als Online-Schulung stattfinden. Hier können Sie sich über unser neues Format informieren.

Unsere regulären Schulungen bieten wir dieses Halbjahr selbstverständlich wieder an. Diese befassen sich mit Themen wie Gefahrstoffe in der EU und weltweit, Kosmetik, Biozide, REACH und Verbraucherprodukte.

Folgende Schulungen finden demnächst statt:

01.-02.09.2020 Fachkunde/Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Präsenzseminar in Griesheim
03.09.2020 Übungstag: Fachkunde/Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Präsenzseminar in Griesheim
22.-23.09.2020 Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen gemäß CLP-Verordnung Präsenzseminar in Griesheim
24.09.2020 Übungstag: Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen gemäß CLP-Verordnung Präsenzseminar in Griesheim
13.-14.10.2020  Fachkunde/Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Präsenzseminar in Frankfurt
15.10.2020  Übungstag: Fachkunde/Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern Präsenzseminar in Frankfurt

Die gesamte Seminarübersicht finden Sie hier.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne bei uns unter academy@kft.de melden.

0

Share This Post

Post Navigation